CHALLENGE.Insights

Wir stellen unsere Gewinner_innen-Teams der CHALLENGE 2020-21 vor. Was bedeutet für sie Diversity? Was war ihre Aktionidee? Was bleibt ihnen am meisten in Erinnerung? Und warum war ihnen die Teilnahme an der DIVERSITY CHALLENGE wichtig?

Die neun von der Jury ausgewählten Teams verraten zudem, was ihre Geheimzutat war, worin ihre Superpower lag und was sie anderen Teams empfehlen, um erfolgreich bei der Aktionsumsetzung zu sein?

Vom 12. bis zum 14. Oktober stellten wir jeden Tag eine Disziplin in den Mittelpunkt. Den Auftakt machte die Disziplin 1 "DIVERSITY Gestalten" am 12. Oktober.

DIVERSITY Gestalten

Im ersten Teil unserer CHALLENGE.Insights kommen die drei Gewinner_innen-Teams der Disziplin 1 "DIVERSITY Gestalten" zu Wort und berichten von ihrem Umgang mit Vielfalt am Arbeitsplatz: Hamburg Port Authority AöR | Hamburg Port Diversity (Platz 1), Konzern Versicherungskammer | Team Versicherungskammer (Platz 2), IMI Hydronic Engineering | Vielfalt statt Einfalt (Platz 3).

Zum Video

DIVERSITY Leben

In der zweiten Folge unserer CHALLENGE.Insights fragen wir die drei Gewinner_innen-Teams der Disziplin 2 "DIVERSITY Leben" zu ihren Erfahrungen und Gedanken rund um das Thema "Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz": BROCKHAUS AG | DIVERSITY (B)ROCKS (Platz 1), WE DO communication | WE DO Diversity (Platz 2), Dr. August Oetker | Together@Dr.Oetker (Platz 3)

Zum Video

DIVERSITY Neu denken

Zu guter Letzt erzählen uns die drei Gewinner_innen-Teams der Disziplin 3 "DIVERSITY Neu denken", wie sie neue Impulse in ihrer Organisation in Sachen Vielfalt gebracht haben: BMW Group | BMW DiversiTEAM (Platz 1), CGI | Scan Neutral (Platz 1), TM Ausbau | project tomorrow (Platz 2)

Zum Video