Die Wettbewerbsdisziplinen

DIVERSITY gestalten, leben und neu denken

Mit der CHALLENGE 2020-21 gibt es nun drei Wettbewerbsdisziplinen. Jedes Team entscheidet dabei selbst, in welcher Disziplin es teilnehmen möchte – je nachdem, welchen inhaltlichen Schwerpunkt es setzen oder welche Herausforderung es an seinem Arbeitsplatz angehen möchte.

Jede Disziplin orientiert sich an dem Leitthema Vielfaltgesellschaft am Arbeitsplatz und stellt jeweils eine Leitfrage in den Mittelpunkt. Damit möchten wir es allen Teams erleichtern, mit Vielfalt durchzustarten. Bei zusätzlichen Veranstaltungen vor Ort, Online-Tutorials und inhaltlichen Webinaren bekommen die Teams außerdem Impulse zu bestimmten Themen und können Fragen stellen. 

Was hinter den Disziplinen steckt, erklären wir hier.

Disziplin 1

Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz sichtbar machen?

In der Disziplin "DIVERSITY gestalten" sind kreative und künstlerische Ideen gefragt. Es geht hier vor allem darum, sich auf kreative Art und Weise der Vielfältigkeit am Arbeitsplatz zu nähern und damit zu zeigen: Vielfalt gehört zu unserer Organisationskultur.

Ob Gestaltung von Arbeitsorten und -räumen, der Dreh eines Videos oder die Entwicklung von neuen digitalen Angeboten wie zum Beispiel einer Spiele-App oder einer Informationsplattform im Intranet: Bei "DIVERSITY gestalten" haben alle Aktionen Platz, die ein anschauliches und unübersehbares Zeichen für Vielfalt setzen.

Die zentrale Leitfrage dieser Disziplin lautet: Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz sichtbar machen?

Inspiration für Beiträge, die in diese Disziplin passen, findet sich in der DIVERSITY.Aktionsbox in der Rubrik DIVERSITY.Gestalten

Disziplin 2

Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz im Miteinander stärken?

In der Disziplin "DIVERSITY leben" geht es darum, Vielfalt durch Aktionen im Arbeitsumfeld erlebbar zu machen und vor allem den vorurteilsfreien Umgang zwischen Mitarbeitenden und Kolleg_innen zu stärken.

Ob in Form von Workshops, Themenparcours oder ganzen Diversity-Tagen: In der Disziplin 2 steht die Interaktion und das Miteinander im Mittelpunkt. Wie kann Wertschätzung am Arbeitsplatz jeden Tag spürbar werden? Wer also den Austausch zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten anregen möchte, ist in der Disziplin 2 goldrichtig.

Die zentrale Leitfrage dieser Disziplin lautet: Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz im Miteinander stärken?

Inspiration für Beiträge, die in diese Disziplin passen, findet sich in der DIVERSITY.Aktionsbox in der Rubrik DIVERSITY.Leben.

Disziplin 3

Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz neu denken?

In der Disziplin "DIVERSITY neu denken" braucht es vor allem zweierlei: Innovationsgeist und Weitblick. Denn hier werden neuartige und ungewöhnliche Ansätze zum positiven Umgang mit der gesellschaftlichen Vielfalt in der eigenen Organisation gesucht. 

Wie können wir unsere Organisation für die Vielfaltsgesellschaft öffnen? Was braucht es, damit wirklich alle ein Gefühl der gleichen Chancen und der persönlichen Entfaltung erleben? In dieser Disziplin sind also all diejenigen richtig, die mit ihren Aktionen Strukturen und Prozessen verändern und neue Wege im Vielfaltsmanagement gehen möchten. Dabei erhalten die Teams zusätzliche Unterstützung von Diversity-Expert_innen und Coaches.

Die zentrale Leitfrage dieser Disziplin lautet: Wie können wir die Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz neu denken? 

Inspiration für Beiträge, die in diese Disziplin passen, findet sich in der DIVERSITY.Aktionsbox in der Rubrik DIVERSITY.Neu denken.

Hier weiterlesen...

  • Sommer, Sonne, CHALLENGE-Zeit! Die verschiedenen Schritte der CHALLENGE 2020-21 - von der Registrierung bis zur Abgabe des Wettbewerbsbeitrags - haben wir unter Ablauf zusammengefasst.
  • Schon motiviert für die Teilnahme? Unter Dabei sein finden sich alle wichtigen Informationen rund um die Fragen: Wer kann mitmachen? Was ist zu tun? Wo gibt es Unterstützung? Und welche rechtlichen Bestimmungen gelten?

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK