DIVERSITY.Do it yourself

Der Begriff Diversity ist heute in aller Munde. Und dies mit gutem Recht: Wir leben in einer immer vielfältigeren Gesellschaft. Mann oder Frau oder irgendetwas dazwischen. Alt oder jung oder jung geblieben. Christ, Muslim, Jude, Atheist oder Rastafari. Homo, Hetero, Bi oder Unentschiedene. Türkin, Berlinerin oder Hintertupfingerin. Rolli, blind, groß, klein, ein Arm oder zwei Arme. Wir alle sind unterschiedlich.

Doch was steckt eigentlich konkret hinter dem Begriff Diversity? Und wie erkläre ich anderen in meiner Organisation das Thema? Und vor allem: Was kann ich selbst tun, damit Vielfalt zum Teil meines Arbeitsalltags wird?

Hier gibt es Starthilfe für alle, die das Thema in ihrer Organisation voranbringen möchten – egal ob Professional oder Beginner. Es gilt: Vielfalt geht alle an und kann von allen bewegt werden! Also: Los geht's!

Diversity von A bis Z

Für euch ist Vielfalt vielleicht schon eine Selbstverständlichkeit und gelebter Alltag. Und ihr wollt Vielfalt auch dort leben, wo ihr arbeitet. Dabei gibt es aber ganz viele unterschiedliche Perspektiven und Erfahrung zum Thema Vielfalt - gerade am Arbeitsplatz. Nicht alle verstehen unter Diversity das Gleiche. Daher klären wir hier die Fragen: Was heißt eigentlich Diversity für die Charta der Vielfalt? Und warum ist Diversity gerade am Arbeitsplatz wichtig?

Hier geht es zum DIVERSITY 1x1

Und Action bitte!

Diversity ist kein Fremdwort für euch und ihr seid voller Tatendrang, mehr Vielfalt in eurer Organisation zu tun. Super! Doch wo fängt man am besten an? Wir geben euch hier Tipps und Anregungen, wie ihr euch zu Beginn am besten aufstellt, um erfolgreich eure eigene CHALLENGE zu meistern. Außerdem stellen wir euch Methoden vor, wie ihr auf kreative Art und Weise eure eigenen Aktionen entwickeln und eure Ziele festlegen könnt.

Hier geht's zur DIVERSITY-Toolbox

Auf dem Weg zum Erfolg

Mehr als 90 Teams haben in der letzten Runde der DIVERSITY CHALLENGE Aktionen in ihren Organisationen umgesetzt und Erfahrungen gesammelt. Profitiert von ihren Erfahrungen und schaut euch an, welche Tipps und Tricks sie anderen Teams an die Hand geben. 

Hier geht es zu den zwölf besten Erfolgstipps

Wir verwenden auf dieser Website Cookies. Mit einem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Informationen

OK