DIVERSITY.Glossar

Cisgender? Demografischer Wandel? LGBTIQ? Unconscious Bias? Hä?

Weil das Wissen über Diversity auch mit allerlei Fachwörtern verbunden ist, haben wir im Glossar noch einmal die wichtigsten Begriffe zum Thema zusammengefasst und erklärt.

Einfach auf die grünen Buchstaben klicken und die vielen Begriffe kennenlernen, die Diversity ausmachen. Unter den grauen Buchstaben gibt es noch keine Einträge. Wir werden das Glossar aber kontinuierlich ausbauen und freuen uns über Anregungen.

Euch fehlt ein Begriff? Dann kontaktiert uns über das Kontaktformular

D

Demografischer Wandel

Der demografische Wandel beschreibt im allgemeinen Sprachgebrauch die Veränderung der Bevölkerungszusammensetzung einer Gesellschaft - insbesondere in Bezug auf die Alterszusammensetzung.  Laut Daten des Statistischen Bundesamts zeigt sich, dass der demografische Wandel in Deutschland bereits weit vorangeschritten ist und sich auch in Zukunft mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter fortsetzen wird. So reduzierte sich der Anteil der unter 20-Jährigen an der Bevölkerung zwischen 1970 und 2017 von 29,7 auf 18,4 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil der Personen, die 67 Jahre und älter sind, von 11,1 auf 19,0 Prozent.

Drittes Geschlecht

Das „dritte Geschlecht“ wird von und für Personen verwendet, die sich aufgrund ihrer biologischen Geschlechtsentwicklung weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen lassen (wollen). Seit Dezember 2018 wird das dritte Geschlecht in Deutschland offiziell anerkannt und mit der Möglichkeit im Geburtenregister und Reisepass neben „männlich“ und „weiblich“ auch „divers“ einzutragen, auch bürokratisch geregelt. Da es beim dritten Geschlecht aber nur um das biologische Geschlecht und nicht um die Geschlechtsidentität geht, können derzeit nur intergeschlechtliche Personen (mit weiblichen und männlichen biologischen Geschlechtsmerkmalen) von dem neuen Gesetz Gebrauch machen - Trans*personen müssen sich bei der Geschlechtsangabe in offiziellen Dokumenten noch immer zwischen den zwei Optionen „männlich oder weiblich“ entscheiden.